2008-07-27
Geschrieben von SY Baringa   
Thursday, 31. July 2008

Rückweg durch die Meute

Die Rückreise nach Stavoren führte nicht wie geplant über IJsselmeer, sonder wieder über die Friesischen Seen. 

Es war wieder kein Wind und so wollten wir nicht über IJsselmeer treiben. Außerdem befürchteten wir schreckliche Zustände vor der Schleuse Stavoren und fuhren deshalb übers Heeger Meer zurück nach Stavoren.

Bei Ausfahrt aus dem Hafen mussten wir schnell feststellen, dass die Eisenbahnbrücke geschlossen war und sich schon eine Schlange vieler, viel zu großer, häßlicher Motorboote davor gebildet hatte. Diesen Schlachtkreuzern wichen wir aus, warteten bis es weiter ging und wollte einfach nur zurück tuckern. Die Schlachtkreuzer fuhren seltsam konfuses Zeug zusammen und so mussten wir vorbei. Leider blieb uns eine Meute von 7 riesigen ca. 42-45ft. Dingern bis Gallamadamen erhalten.

Im Laufe des Wochenende hat sich Brutus ganz gut an das Boot fahren gewöhnt. Segeln konnten wir mangels Wind leider gar nicht aber das wird ihm wohl auch nichts ausmachen. Wir sind auf den nächsten Ausflug gespannt.

Strecke: Workum - Stavoren (binnen)

Wetter: heiter - sonnig, schwül, heiß ca. 28°

Crew: Christoph, Xenia, Brutus

 

Zu viel Verkehr auf dem Heeger Meer

 

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 7. August 2008 )