Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Inhalt

2009-01-(09-11) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von SY Baringa   
Saturday, 17. January 2009

Eisige Arbeiten

Der erste Besuch des Jahres am Boot fand unter wahrhaft winterlichen Bedingungen statt. Schon bei der Anreise war alles anders denn die Kanäle waren zugefroren und von Schlittschuhfahrern bevölkert.

In der Halle waren es bei -2 - -3°C Außentemperatur immerhin ganz 3-4°C. Somit war es natürlich zu kalt zum streichen. Als Ausgleichbeschäftigung für das Wochenende standen dann weitere Isolierungsarbeiten u. Elektroarbeiten an. In den zwei Tagen habe ich dann große Teile des Salons isoliert und auch die Hälfte der Hundekoje. Das alte Schaltpanel der Beleuchtung habe ich ersetzt und dort jetzt auch die Mastbeleuchtung aufgeschaltet.

Der Heizlüfter konnte die Bootsinnentermperatur nach vielen Stunden Laufzeit immerhin von 3°C auf ganz 14°C erhöhen. Dabie ließ es sich gut arbeiten. Schlafen ging mit Schlafsack und 2-3 Decken auch ganz gut, aber das Aufstehen und ins Kalte gehen viel entsprechend schwer. Smile

Crew: Christoph

Wetter: sonnig und sehr kalt (-2°C)

Daten: 37-57KWh

 

vereiste Hafeneinfahrt von Stavoren
 
19mm Isolierung unter die Holzverkleidung einbauen

 

Letzte Aktualisierung ( Saturday, 17. January 2009 )
 
< zurück