Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zum Kontakt

Inhalt

Das Boot
Sicherheitsausrüstung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von SY Baringa   
Wednesday, 24. January 2007

Sicherheitsausrüstung

Auf der Baringa gibt es eine umfangreiche Sicherheitsausrüstung. Einfache Sachen wie Strecktaue geben Sicherheit bei der normalen Segelarbeit und technische Hilfsmittel wie die EPIRB sollen im Notfall für Unterstützung sorgen.

Ausrüstungsgegenstände für die Sicherheit

  • Strecktaue an Deck beidseitig
  • Lifebelts, 4 Stück
  • Rettungswesten, 2 Stück 150N automatisch mit Lifeline
  • Rettungswesten, 2 Stück, automatisch, 275N mit Lifeline
    • Harness u. Schrittgurt
    • Rettungslicht
  • 3 Stück Rettungslichter / Blitzlichter / Strobe Lights (Jotron AQ-4 und Xenec SL15)
  • Rettungsring mit 15m Leine
  • MOB-Boje
  • EPIRB COSPAS/SARSAT Satelliten-Notfunkboje ACR Satellite 2 406MHz
  • SART ACR PathFinder3 Search and Rescue Radar Transponder
  • Rettungsinsel für 4 Personen
  • UKW Funkgerät / 2 Stk.
  • UKW Handfunkgerät
  • Radarreflektor
  • Beiboot mit Außenbordmotor
  • Radar
  • AIS Empfänger
  • Feuerlöscher / 2 Stk.
  • Feuerlöschdecke / 3 Stk.
  • Wantenschneider / Bolzenschneider
  • Fallschirmraketen / Signalfackeln
  • Eimer / Pützer 3 Stk.
  • Manuelle Bilgepumpe
  • Elektrische Bilgepumpe
Letzte Aktualisierung ( Thursday, 14. April 2011 )
weiter …
 
Beiboot PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von SY Baringa   
Saturday, 13. January 2007

Um vom ankernden Schiff ans Ufer gelangen zu können, haben wir ein Schlauchboot von Quicksilver dabei. Wenn mehr als 10m :-) zum Ufer sind werfe ich dann noch den Aussenborder von Honda an.

Dinghy:               Quicksilver 230
Aussenborder:    Honda BF 2.3

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 29. March 2007 )
 
Ankergeschirr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von SY Baringa   
Saturday, 13. January 2007

Da wir mit der Baringa nicht immer im Hafen liegen wollen, sondern auch einsame Ankerstellen suchen, haben wir das passende Ankergeschirr natürlich dabei:

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 3. March 2010 )
weiter …
 
Elektrik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Wednesday, 27. December 2006

Das elektrische System der Baringa ist recht einfach gehalten. Nach einem kaputten Ladegerät in 2005 und ausgeschlagenen Lagern des Windgenerators auch in 2005 sowie Batterien, die 2006 in Rente gehen mussten, ist jetzt alles wieder auf Vordermann gebracht worden.

Stromspeicher:

  • 75Ah Starterbatterie (2005)
  • 2 Stk. à 102Ah Verbraucherbatterie (2007)

Stromversorgung im 12V Netz:

  • Waeco Ladegerät für 12V bis 25A Ladestrom, Typ 925-012TC / WAECO PerfectCharge IU2512 (2006)
  • Windgenerator,  Typ Rutland 913 (2008)
  • Solarzelle von SunWare zum Erhalten der Batterieladung (2001) - derzeit nicht installiert
  • 32A Lichtmaschine am Bukh-Diesel
  • Lichtmaschinen-Batterie-Ladegerät von Sterling AB1290 für optimale Ladung der Batterien mit Motor (2007)

Stromüberwachung:

  • Voltmeter (analog und digital) (2001)
  • Batteriecomputer / Batteriecontroller von Votronic mit 100A Meßshunt (2007)

Im Grunde ist das System möglichst einfach gehalten. Mit dem Windgenerator kann man längere Segelstrecken bewältigen ohne den Motor laufen lassen zu müssen -> Sehr praktisch. Die Solarzelle ist so klein, dass eine Ladung der Batterien ewig dauert, aber zum Erhalten der vorhandenen Ladung ist das gut so.

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 8. April 2010 )
weiter …
 
Änderungen 2007 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von SY Baringa   
Saturday, 2. September 2006

Was kam 2007 dazu oder wurde getauscht bzw. ging verlustig?

Was soll denn für nächstes Jahr alles geändert und erneuert werden bzw. was ist übern Winter zu tun?

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 16. October 2007 )
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 17 von 17